Dein Haus, Deine Bühne: KULTIN “Kreativ”

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Entwicklung eines eigenen Künstlerkollektivs „Künstlerschmiede” als Programmbasis in Pandemiezeiten – ein Förderprogramm des BV Soziokultur.
Projektleitung: Michael Dierks; Künstlerische Leitung: Alfred Karnowka; Bandprojekt: Rolf Fahlenbock

Wenn nicht anders im Termin vermerkt, finden die Workshops im Haus Eifgen statt.

Nächste Kurse/Bandtermine:

12.12.: Bass, Groove & Sound, Hanna von Tottleben

Übersicht und Anmeldung

Der Großteil unserer Workshops wurde bereits abgeschlossen. Die Teilnahme an den verbliebenen Angeboten ist kostenlos, Vereins- und Genossenschaftsmitglieder haben bei großer Anfrage Priorität.
Details der Workshops finden sich im Programm und im aktuellen Terminkalender.
Die Teilnahme ist für Mitglieder der Kulturinitiative und der Kulturhaus Eifgen eG kostenlos.

Wenn Du auf “Absenden” geklickt hast, erscheint hier eine gut sichtbare Bestätigung auf grünem Hintergrund. Falls die nicht erscheint, möchte die automatische “Ich-bin-kein-Roboter-Abfrage”, dass Du es nochmal versuchst. Nicht verzagen, solange wiederholen, bis es klappt – Du erhältst dann auch sofort eine Rückmeldung an Deine E-Mail Adresse.


Informationen zu den nächsten Workshops

Workshop: Singing In Harmonies

Dozentin: Sophia Thull
Singing in Harmonies: Ich werde ein paar A Cappela- und Chor-Arrangements dabei haben, an denen wir das mehrstimmige Singen üben können. Zudem gebe ich danach eine Einführung ins Live-Loopen ein. Jeder darf mal ausprobieren.

Sophia Thull Gesang/Songwriting Tools und Arranging
Nach dem Studium an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln mit dem Fach Musik auf Lehramt mit Schwerpunkt Gesang arbeite ich als freischaffende Künstlerin. Seit 3 Jahren leite ich einen Frauenchor in Köln Ehrenfeld und bin an verschiedenen Schulen als Gesangs und Gitarren-lehrerin, sowie Bandcoachin tätig. Ebenso bin ich Teil ver-schiedener künstlerischer Projekte und Bands (vor allem das Projekt WAHNSCHAFFE, welches ich mit Hanna mache), für die ich Songs schreibe, im Studio arbeite, Musikvideos drehe und deutschlandweite Konzerte spiele.

WS 02b: Rock Guitar – “Wie macht der das?”

Dozent: Tobias Schaaf

Wie macht der das?” – Licks und Soli der Großen, wie spiele ich ein Sola nach, Rockimprovisationen, banddientliches Spielen

Spieltechnik, Sound, Rhythmus- und Sologitarre, das sind die Themen mit denen sich jeder Rockgitarrist ständig beschäftigt. Beginnend mit grundlegenden Techniken wie Alternate Picking oder Bendings wird sich dieser Workshop auch mit fortgeschrittenen Dingen wie Sweep Picking, Geläufigkeit der linken Hand, Griffbrettübersicht und Improvisationskonzepten beschäftigen, die beim gemeinsamen jammen oder dem spielen über Loops direkt praktisch umgesetzt werden können. Dabei soll aber auch jederzeit auf die Fragen und Wünsche der Teilnehmer eingegangen werden – wenn es konkrete Fragen zu Stücken gibt gerne Leadsheets, Tabulaturen oder Noten mitbringen.

Tobias Schaaf ist Dozent für E-Gitarre und Konzertgitarre an der Max-Bruch-Musikschule in Bergisch Gladbach. Neben der Lehrtätigkeit ist er als Musiker aktiv. Mit seiner ersten Band, der Symphonic-Rock Formation Sky`s Shadow nahm er zwei Studioalben auf und spielte zahlreiche Gigs und Festivals. Seit 2016 ist er Lead-Gitarrist in der Heavy-Metal Band Sinforce mit der er ebenfalls ein Album aufgenommen hat. Außerdem veranstaltet Tobias Schaaf mit einem Trio Erzählkonzerte für Kinder in Kitas und Schulen. Darüber hinaus gehört er seit vielen Jahren zum Dozententeam der Veranstaltung Gitarrissimo, für die er regelmäßig Stücke für Gitarrenorchester und E-Gitarre komponiert.

http://www.tobias-schaaf.de/index.php?sp=http://www.tobias-schaaf.de/biographie/

Constitutional Band Session

WS 7: Bass, Groove & Sound, Hanna von Tottleben

Wir haben Hanna 2017 kurz nach Eröffnung des Haus Eifgen mit der Funk/Soul Gruppe “HEEN” erlebt. In der Formation und auch mit Wahnschaffe ist sie seitdem mehrmals bei uns gewesen, hat sich nun in das laufende Projekt auch beim Bandcoaching eingebracht. Wir kennen das alle: die Musiker können noch so gut sein, wenn es “nicht groovt”, passiert nix. Wenn es aber “groovt”, fühlen sich nicht nur Sänger und Solisten wohl. Also, nutzt die Gelegenheit, von einer Meisterin ihres Fachs “eingegroovt” zu werden mit:

1. Groove
• Wie bekomme ich einen einfachen Beat zum Grooven?
• Worauf kann man achten?
• Liegt es nur am korrekten Timing?
• Wie interagieren die unterschiedlichen Instrumente dabei miteinander?

2. Anti-Gear:

  • The Magic’s in the Fingers:
    Guter Sound kommt nicht von teurem Equipment. Er liegt in den Fingern. Mit unterschiedlichen Anschlagtechniken erzeugt man Ausdruck und Abweslung am Instrument.
  • Wir probieren unterschiedliche Techniken aus und arbeiten so an unserem Sound. Es wird viel zusammen gespielt und geübt werden.