Impfpflicht oder alles laufen lassen? Unsere Alternative:

Geimpften oder Genesenen ist bewusst, dass sie infektiös sein können – sie sind aber vor schweren Verläufen geschützt. Menschen aus Risikogruppen werden Freizeitveranstaltungen zur eigenen Sicherheit meiden. Bei unseren Veranstaltungen seit Juli diesen Jahres waren über 99 % der Gäste geimpft oder genesen. Infektionen aus unseren Veranstaltungen sind uns nicht bekannt. Dafür sind wir sehr dankbar und bitten um Verständis der 1% Besucher, die wir ab Montag nicht mehr einlassen werden:

Unser Vorstand hat beschlossen, ab Montag, dem 15.11.21 die 2G Regel einzuführen. Dies gilt dann für ALLE öffentlichen Veranstaltungen in unserem Haus, auch wenn das in einzelnen Online oder gedruckten Vorankündigungen anders vermerkt ist. Das Tragen einer Maske wird weiterhin empfohlen, wenn es eng wird und der Abstand zu Unekannten nicht eingehalten werden kann.

Warum nun 2 G im Haus Eifgen?

Menschen ohne einen ausreichenden Antikörper-Schutz können durch Geimpfte oder Genesene weiterhin infiziert werden mit der Gefahr eines schweren bis tödlichen Krankheitsverlaufs. Die Infektion erfolgt mittlerweile durch Geimpfte oder Genesene, für die es noch keine Testpflicht gibt, für die eine eventuelle Infektion aber meist symptomfrei abläuft. Wir dürften also bei 3G zum Schutz unserer ungeimpften Gäste – unabhängig vom Immunstatus – ausschließlich aktuell negativ Getestete einlassen. Das ist nach unserem Verständnis – auch im Sinne des Grundgesetzes – unverhältnismäßig.