Park Stickney spielt für uns

Er sollte eigentlich am 24. April 2020 erstmals bei uns auftreten, der Mann aus New York mit dem selten gehörten Instrument. Die Nr. 1 der Jazzharfe wäre bei uns auch am nächsten Sonntag zu erleben gewesen, ja er hätte sogar noch einen extra Workshop angeboten – hautnah. Das allerdings ist in diesen Zeiten genau das falsche Wort, und die Quarantäne-Vorschriften für den in der Schweiz lebenden Musiker verhindern seinen Auftritt auch diesmal. Nun müssen wir wieder ein Jahr warten, bis wir ihn persönlich erleben, nämlich am 24. April 2022.

Als kleine Entschädigung hat er ein Kurzkonzert (nicht nur) für das Wermelskirchener Publikum aufgenommen, das wir am 25. April sowohl zum Frühstück um 10 Uhr als auch zum Abendessen um 18 Uhr streamen. Ein Leckerbissen für Liebhaber akustischer Musik, die vom Meister der Harfe zelebriert wird. Schaut’s Euch an und unterstützt den Künstler, wenn Ihr mögt, das Video ist noch länger online:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.