Zum Inhalt springen

Fördermittel bewilligt – Handwerker gefragt

Über das Förderprogramm „Neustart Kultur“ wurden uns 18.000 EUR bewilligt. Hierin enthalten sind Technik und Material zur Umsetzung von Hygienekonzepten (Desinfektionseinrichtungen, Lüftungssysteme, Verbrauchsmaterial) sowie eine technische Ausstattung zur Unterstützung von Outdoor-Konzerten und Online-Veranstaltungen (Recording, Streaming). Der Antrag wurde in der Reihenfolge der Eingänge beantragt, deswegen musste ich damals sehr schnell handeln. Nun müssen wir entscheiden, was wir denn tatsächlich benötigen und sinnvoll einsetzen können. Es können auch Positionen angepasst und verändert werden, nur der Gesamtbetrag darf nicht überschritten werden. Die Spülmaschine, die Plexiglasplatten, MEVO-Kamera, Sumup Kartenleser sind auf jeden Fall dadurch schon bezahlt, wir haben die Raumfilter und nun können wir auch noch Frischluftsysteme einbauen.

Und hier sind Handwerker, Ingenieure, Elektriker und Installateure gefragt:

Ich habe ein Angebot angefordert und es werden zwei Systeme angeboten.
1. Dezentrale Systeme sind Einzelgeräte (8 Stück), die mittels einer Kernbohrung von 180 mm in die Wand an geeigneten Stellen angebracht werden müssen. Jedes Gerät muss mit Strom versorgt werden.
2. Ein zentrales System wird an geeigneter Stelle eingebaut und in den Räumen müssen die mitglieferten Röhrensysteme installiert werden.

Wer kann hier bei der Beurteilung und dann später auch bei der Umsetzung helfen? Die bewilligte Summe hierfür liegt über dem Materialpreis, sodass mindestens noch einmal derselbe Betrag als Montagelohn gezahlt werden kann. Die Angebote und Details der Raumluft Anlagen könnt Ihr hier ansehen:

Bin gespannt auf Eure Kommentare!