Ab- und Zusagen, und wieder zurück: Auch das Konzert mit Núñez musste wieder abgesagt werden

Abgesagt: Blanca Núñez am 12.09.2020

Die spanische Jazz-Singer/Songwriterin Blanca Núñez ist am Samstag bei uns zu Gast. Sie hat es von Köln, wo sie lebt, nicht so weit nach Wermelskirchen und wir nutzen die durch Verschiebungen und Absagen (s.u.) entstehenden Freiräume auch für besondere Konzerte, für die wir sonst in diesem Jahr gar keinen Platz mehr gefunden hätten. Blanca hatte das Konzert ihrer Freunde und Jazzkollegen Julian und Roman Wasserfuhr am 1. August bei uns besucht und war begeistert von unserem Haus und der tollen Bühne. Sie hat, wie viele andere ihrer Kollegen, die Corona-Zeit zur Produktion eines neuen Albums genutzt, das sie jetzt leider nicht im Rahmen einer Tour bewerben kann. Wegen der doch niedrigen Temperaturen wird das Konzert wahrscheinlich im Haus stattfinden.

Bei “En Tierra” geht es der charismatischen Spanierin darum, das Lebenstempo herunterzufahren, ein Album einmal
wieder „ganz altmodisch“ von vorne bis hinten anzuhören, in sich selbst und auf den Nachhall zu lauschen. Bei Blanca Núñez ist jeder Song eine neue Landschaft; bunt, vielschichtig, mitreißend, virtuos und voller Gefühl. Es sind Geschichten als Puzzleteile im Universum der menschlichen Innenarchitektur. Oder musikalische Dialoge zwischen Freunden, die genau wissen, wie sich die Feinheiten dieser Landschaften anfühlen. „Es geht um das Leben, darum, etwas zu überwinden, um Schmerz, Stärke, Liebe und all die Dinge, die uns mit dem Leben und miteinander verbinden. Und es geht darum, Grenzen jeder Art niederzureißen!“ Dazu leistet sie schon jetzt einen immens wichtigen Beitrag.

Samstag, 12. September, 19 Uhr
Eintritt 22 EUR (im VVK + Gebühren), Beginn 19 Uhr

Absage: Thabilé

Im Oktober hatten wir die südafrikanische Sängerin Thabilé gebucht. Aus den Townships auf die Weltbühnen, eine davon im Eifgen. Leider musste sie ihre Tour absagen, weil viele Veranstalter noch nicht wieder starten können – zumindest nicht in einem Rahmen, der auch die wirtschaftliche Seite berücksichtigt. Ein neuer Termin für 2021 ist bereits in Vorbereitung. Was wir hier in diesem Jahr verpassen? Schaut’s Euch an, seht, was die Pandemie mit Künstlern macht, mit ihrem Leben zwischen Scheitern und Hoffen, und den neuen Wegen, die die Kunst dann plötzlich findet, die neuen Chancen, aus denen neue Formate entstehen und mit denen die Saat für “die Zeit danach” gelegt wird. Freuen wir uns auf das Konzert mit Thabilée am 06. Juni 2021. Karten aus diesem Jahr bleiben auch für den neuen Termin gültig!

Thabilé

Schreibe einen Kommentar