Die Eifgen Diskussion

In den letzten Tagen und Wochen sind viele Diskussionen um die Zukunft des Eifgen Areals (ehemaliges Freibadgebäude und zwei denkmalgeschützte Häuser gegenüber des Wanderparkplatzes) geführt worden. In der Zeitung und im Internet gab es sehr unterschiedliche Darstellungen. Bereits Mitte April hatten wir in einer gemeinsamen Sitzung mit dem Aufsichtsrat der Genossenschaft und dem eG-Vorstand unsere Position formuliert:

Wir sind allen vorgestellten Konzepten und Betreibern gegenüber neutral unter den Voraussetzungen:

  • Das Haus Eifgen muss zentraler, mindestens gleichwertiger Bestandteil der Entwicklung des „Eifgen Areals“ sein.
  • Konkurrierender Betrieb des „Eifgen Areals“ und des „Haus Eifgen“ im Hinblick auf Kultur, Gastronomie und Privatveranstaltungen muss ausgeschlossen werden.

An der inhaltlichen Diskussion über mögliche Konzepte der Bewerber möchten wir uns vor der Ratsentscheidung, die am 28. Juni erfolgt, nicht beteiligen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.