Kultursommer wird gefördert

Heute kam die Nachricht: der Antrag auf Förderung des “Wermelskirchener Kultursommers” wurde in vollem Umfang genehmigt und der Kultursommer kann starten. Zusammen mit der WiW Marketing und den lokalen Kulturanbietern hat die Stadtverwaltung ein Konzept vorgelegt, bei dem die Kooperation der Kulturszene im Vordergrund steht und eine größtmögliche Anzahl von Besuchern ein größtmögliches Spektrum verschiedener Angebote erleben wird. So wurden die bereits geplanten Veranstaltungstermine koordiniert, attraktive Angebote, die wegen weiterer Einschränkungen beim originären Veranstalter nicht die volle Besucherzahl gestatten, können auf die zu diesem Zweck geförderte Technik und Ausstattung des Rhombus Areals zurück greifen und “ihre” Künstler dort auftreten lassen. Das Ganze ist sorgfältig miteinander und aufeinander abgestimmt und zeigt einmal mehr, das gemeinsames Handeln der richtige Weg aus dieser Krise ist und auch für die Zukunft neue Perspektiven öffnet. Danke und Glückwunsch an Bürgermeisterin Marion Lück und André Frowein, dem Vorsitzenden der WiW-Marketing.

2 Gedanken zu „Kultursommer wird gefördert“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.